Die Erde ist doch eine Scheibe, eine Dartscheibe

Spielberichte Saison 01/2019

 

Auswärtsspiel  

Snoopys : Mystic Flights       08 : 10

 

Samstag  15.06..2019 ,  20.00 Uhr

Zuerst einen kurzen Überblick über die Situation in der Liga. Durch die knappen Ergebnisse der gesamten Spielzeit und die Tatsache dass jede Mannschaft jede Mannschaft schlagen kann ist nach sechs Spieltagen alles noch möglich. Die Meisterschaft genauso  wie der Abstieg. Den Ersten trennen vom Letzten gerade mal 6 Punkte. Deshalb war der heutige Sieg ein erster  deutlicher Schritt gegen den Abstieg.

Die Achterbahnfahrt der Leistungen geht weiter. An diesem Samstag war es Thomas (Balu) der einen herausragenden Tag erwischte. Zwar ging das Doppel mit Günter wegen fehlender Chancenverwertung verloren. Dafür zeigte er in seinen Einzelspielen eine konstant gute Leistung und gewann alle vier Spiele. Das zweite Doppel gewannen Marco und Olaf nach zähem Kampf. 1:1 Nach den Doppeln.

Das erste Viertel der Einzel wurde klar mit 4:0 gewonnen.  (5:1) Dieses Zwischenergebnis sollte eigentlich helfen ruhiger und sicherer zu werden, leider war das nicht der Fall.Danach lies unsere Mannschaft stetig nach und vergab eine nach der andere Chance auf einen klaren Sieg. Am Schluss wurde das Spiel noch knapp aber dennoch verdient gewonnen.

Eine durchschnittliche Leistung reichte Marco zum Gewinn von zwei Spielen. Olaf überzeugte vor allem in seinem letzten und spielentscheidenden Spiel mit Nervenstärke und holte so den zehnten Punkt. Günter gewann an diesem Abend nur ein Spiel. Er scheiterte wieder einmal an sich selber und seiner mentalen Schwäche und verschenkte drei seiner Spiele auf dem Doppel.

Ein Lob  gilt auch unseren Ersatzspielern im Team Alex Groß und Sabrina Bodmer die durch ihre Unterstützung einen sehr großen Teil zum Sieg beitrugen.

 

Spielerergebnis:

Marco (2/4); Olaf (2/4); Thomas (4/4); Günter (1/4)

Auswärtsspiel 

Theken Athleten  : Mystic Flights       12:06

Samstag  18.05.2019 ,  20.00 Uhr

 

Erstmals in dieser Saison kassierte unsere Mannschaft eine verdiente Niederlage. Bei den Dartfreunden "Theken Athleten" in Kusel verlor sie deutlich mit 06:12. Dabei wurden beide Doppel verloren.

In den Einzelspielen konnte nur Günter mit drei Siegen in etwa normale Form nachweisen. Marco gewann kein Spiel. Olaf und Thomas konnten nur ein Spiel gewinnen. Dabei waren die erbrachten Leistungen sehr unterschiedlich. Während Olaf zu Beginn der Einzel noch gut spielte war Marco weit von seiner normalen Spielstärke entfernt. Thomas erzielte zwar zwei Aufnahmen mit je 174 Punkten aber das alleine reicht nicht um Spiele zu gewinnen wenn die Konstanz fehlt.

Sabrina gewann zwar nach Ihrer Einwechselung ( Marco) ihr Spiel dies war aber nur noch Ergebniskosmetik.

Heimspiel :

Mystic Flights - Snoopys       10:09

Samstag 11.05.2019 ,  20.00 Uhr

 Zum ersten Mal in dieser Saison startete unsere Mannschaft gut in eine Partie. Es wurden beide Doppel gewonnen. Günter und Thomas gewannen gegen Robert und und Jens mit 2:1. Marco und Olaf erzielten den Sieg mit 2:0 gegen Marcel und Sebastian. 2:0 nach den Doppeln.

Der erste Block der Einzelspiele wurde mit 3:1 gewonnen. Thomas (Robert) , Marco (Marcel) und Olaf  (Marc) gewannen ihre Begegnungen. Nur  Günter verlor seine Partie 0:2 gegen Jens. Zwischenstand 5:1

Der zweite Abschnitt endete 2:2. Günter und Marco gewannen Ihre beiden Partien mit 2:1. Olaf und Thomas verloren ihre Begegnungen. Ergebnis nach dem zweiten Abschnitt  7:3

Das dritte Viertel endete ebenfalls mit 2:2. Thomas und Marco konnten ihre Partien siegreich gestalten. Olaf und Günter verloren ihre Spiele. Zwischenstand 9:5.

Der letzte Abschnitt dieses Abends wurde zu einem Debakel aus Sicht unserer Mannschaft. Wir mussten aus vier Partien nur eine Partie  gewinnen um Siegreich zu sein. Doch den Spielern unserer Mannschaft versagten die Nerven komplett. Allen voran der an diesem Abend extrem schwankende Günter hatte in seinem Spiel 12 Matchdarts und konnte keinen verwehrten. Olaf und Thomas verloren ihre Spiele mit 0:2 recht deutlich. Marco auf dem wieder der ganze Druck im letzten Spiel gegen Jens lag, spielte gut verlor aber dennoch. Resultat nach dem letzten Block 9:9. Er gab einen Sudden Death. Dieser wurde von unserer Seite dann aber klar gewonnen und wir konnten uns dann verdient noch 2 wichtige Punkte gegen den Abstieg sichern.

Folgendes sollte noch erwähnt werden. Marco spielte seit der Gründung seiner eigenen Mannschaft im eigenen Verein das beste Spiel seiner Karriere. Er alleine erzielte sechs Highscores darunter je ein 180 und 171 Highscore und ein 112 Highfinish. Günter erzielte ebenfalls sechs Highsores darunter eine 171. Thomas brachte es auf drei Highscores und Olaf erzielte ein Highfinish von 100 Punkten. Bei unserem Gegner erzielte Robert eine 180. Diese Zahlen sollten eigentlich ausdrücken wer die stärkere Mannschaft war. Leider hat sich die bessere Mannschaft an diesem Abend nicht selbst belohnt. Dart ist halt zu  90% Kopfsache. Leider !

 

Heimspiel :

Mystic Flights - Tarantel Liter Liga      10:08

Samstag 04.05.2019 ,  20.00 Uhr

 

Doppel
Thomas/Günter Michael /Florian

1:2

0:1

Marco/Olaf Siggi/Peter

2 :0

1:0

Zwischenstand

 

 

1:1

 Block 1

 

 

 Sätze

 Spiel

               

Block2

 

 

Sätze

Spiel 

Thomas

:

Florian

0:2

0:1

 

Thomas

:

Michael

1:2

0:1

Günter

:

Michael

2:1

1:0

 

Günter

:

Florian

2:1

1:0

Olaf

:

Peter

2:1

1:0

 

Olaf

:

Siggi

2:1

1:0

Marco

:

Siggi

2:0

1:0

 

Marco

:

Peter

2:1

1:0

Zwischenstand

 

 

 

4:2

 

 

 

 

 

7:3

 Block 3

 

 

 Sätze

 Spiel

               

Block 4

 

 

Sätze

Spiel 

Thomas

 :

Siggi

1:2

0:1

 

Sabrina

:

Peter

1:2

0:1

Günter

:

Peter

2:1

1:0

 

Günter

:

Siggi

2:1

1:0

Olaf

:

Michael

0:2

0:1

 

Olaf

:

Florian

2:1

1:0

Marco

:

Florian

1:2

0:1

 

Marco

:

Michael

0:2

0:1

Zwischenstand

 

 

 

8:6

 

 

 

 

 

10:8

Ergebnis Runde : 10:08  

Spielerstatistik :   Marco (2/4); Günter (4/4); Olaf (3/4); Thomas (3/4); Sabrina (0/1) Doppel (1/2)

H1 : Thomas Peters G1 : Florian Wildegger
H2: Hans Günter Peter G2: Michael Saack
H3: Olaf Fickinger G3: Peter Saack
H4: Marco Peter G4: Siggi
HE1: Sabrina Bodmer GE1:

Geschichtliche Spielzeiten

Meister Saison 02/2018

Saison 02/18 Spiel 008 22.12.2018 Asbachschweine 1 Heimspiel

Im letzten Spiel im Jahr 2018 spielten wir zu Hause im Gasthaus Kuhn gegen die Asbachschweine 1. Es war wie schon im Hinspiel  ein enges Match. Die Doppel wurden zum dritten Mal in Folge beide gewonnen. Was sich als großer Vorteil erweisen sollte. Thomas und Günter benötigten drei Legs (2:1). Olaf und Marco gewannen in zwei Legs (2:0). Stand nach den Doppeln 2:0.

In ersten Block der Einzelspiele konnten Marco (2:1) gegen Dirk  und Günter (2:0) gegen Benny ihre Spiele gewinnen. Olaf gegen Ilja  und Thomas gegen Thorsten  verloren Ihre Spiele jeweils in drei Sätzen. Stand 4:2.

Der zweite Block der Einzel lief genauso wie der Erste. Zu erwähnen wäre hier das Thorsten und Günter sich in diesem Teil das Spiel des Abend lieferten. Günter und Thorsten gelang im ersten Leg in jeder Aufnahme ein Triple. So waren beide nach 9 Darts auf dem Doppel. Thorsten verpasste seine ersten drei Chancen. Günter checkte mit seinem ersten Dart die doppel 16 und gewann so das erste Leg. Im zweiten Leg legte Günter dann noch zu. Mit einer Aufnahme von 137 stellte er sich nach nur 9 Darts auf 38 Rest. Diese checkte er in der nächsten Aufnahme (19/3/doppel8) aus und gewann so das Spiel.Zwischenstand 6:4

Vor dem dritten Block wechselten wir aus. Für einen sehr unglücklich und leicht kranken Thomas wurde Sabrina eingewechselt. Sabrina verlor ihr Spiel in drei Sätzen knapp. Marco der an diesem Abend unspektakulär spielte aber seine Spiele gewann siegte auch in seinem dritten Spiel 2:0. Günter siegte ebenfalls mit 2:0. Endscheidend in diesem dritten Teil war der Sieg von Olaf welcher in überzeugender Manier mit 2:0 gelang. Ergbenis  nach dem dritten Teil 9:5.

Im letzten Block wurde es dann noch einmal dramatisch. Sabrina verlor auch ihr zweites Spiel selbstverschuldet mit 1:2. Da auch Günter sein Spiel in drei Sätzen gegen Dirk verlor stand es plötzlich nur noch 9:7. Kurz geschildert werden  sollte der dritte Satz welcher Dirk mit einer 180ziger Aufnahme begann. Günter warf eine 100 hinterher. Dirk stellte sich mit 81 auf Tops (Doppel 20) Rest. Günter warf erneut eine Tonne (100 Punkte) 101 Punkte Rest. In seiner dritten Aufnahme konnte Dirk 40 Punkte nicht checken. Damit hätte Günter mit einem Highfinish das Spiel noch gewinnen können. Er entschied sich für die Triple 17 verfehlte diese knapp. Bei der Triple 18 das selbe Bild. So hatte er vor seinem letzte Dart 66 Punkte. Er wollte sich dann mit einer 6 auf Triple 20 stellen. Traf mit seinem letzten Dart Triple 13 und endete nach seiner dritten Aufnahme bei 27 Rest. Mit seiner nächsten Aufnahme checkte Dirk aus und gewann ein weiteres Highlightspiel dieses Abends. Nun lag es an Olaf oder Marco den 10.  und damit entscheidenden Punkt zu holen. Die Spiele der beiden gingen jeweils in den dritten Satz. Während Olaf sein Spiel verlor, konnte Marco sein drittes Leg mit Doppel 10 checken und so den entscheidenden Punkt zum Sieg holen. So wurde Marco wie im Hinspiel zum Matchwinner.  Endstand 10 : 08 

Einzelwertung Spieler: Marco 4/4 ; Günter 3/4 ; Olaf 1/4 ; Sabrina 0/2 ; Thomas 0/2

 

Saison 02/18 Spiel 005 Nachholspiel 22.12.2018 Burning Bulls 2 Heimspiel

Unser vorletztes Heimspiel dieser Saison wurde das erwartet schwere Spiel. In unsere Gruppe B5 tummeln sich wohl für die B-Klasse sehr starke ausgeglichene Mannschaften.

Gegen die Burning Bulls 2 wurden zum zweiten Mal in Folge die beiden Doppel gewonnen.  Thomas und Günter konnten je ein Leg gewinnen und gewannen mit 2:0. Bei Marco und Olaf lief es genauso 2:0. Stand nach den Doppel-Spielen 2:0.

Der erste Block der Einzel endete nach teilweise knappen Legs und Spielen 3:1 für die Heimmannschaft. Als einziger Spieler verlor Olaf sein Spiel gegen Christian. (1:2). Thomas gewann sein erstes Spiel mit 2:0 und Günter bzw. Marco ihre Spiele mit 2:1. Stand nach dem ersten Block 5:1.

Der zweite Block endete 2:2. Dabei verloren Olaf sein Spiel gegen Jürgen (1:2) und Marco sein Spiel gegen Christian (1:2). Thomas (2:0 gegen Thomas) und Günter (2:1 gegen Stefan) gewannen Ihre Spiele zwar konnten dabei aber nicht wirklich überzeugen. Zwischenstand 7:3.

In der dritten Runde lautete das Ergebnis wieder 2:2. Günter gewann auch sein 3. Spiel mit 2:0 gegen Christian deutlich. Er zeigte in diesem Spiel was er spielen kann. Und beendete mit 9 und 10 Darts die beiden Legs und lies seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Thomas verlor in seinem dritten Spiel sein einziges Spiel des Abends gegen Jürgen deutlich mit 0:2. Marco gewann sein Spiel gegen Stefan mit 2:1. Olaf verlor auch sein drittes Spiel des Abends  mit 0:2 gegen Thomas. 9:5.

Im vierten Block lief es für Olaf endlich etwas glücklicher. Nach seinen beiden ersten knapp verlorenen Spielen und einer klaren Niederlage im dritten Spiel zeigte er im letzten Spiel Kampfgeist und gewann sein letztes Spiel mit 2:1 gegen Stefan. Günter gewann auch sein viertes und letztes Spiel gegen Jürgen klar mit 2:0. Thomas gewann sein Spiel in diesem Block 2:0 gegen Christian. Marco verlor sein Spiel gegen Thomas mit 1:2. Ergebnis des letzten Blocks 3:1.  Endstand 12:6

Nach diesem Sieg war sich unsere Mannschaft sicher, dass die gesamte Mannschaft eine Schippe drauf legen muss, wenn im nächsten Heimpiel ein Sieg gegen die Asbachschweine heraus springen soll.

Einzelergebnisse:

Günter 4/4 ; Thomas 3/4 ; Marco 2/2 ; Olaf 1/3 ;  Beide Doppel - Sabrina kam nicht zu Einsatz

Saison 02/18 Spiel 007 15.12.2018 Smarties Auswärtsspiel

In unserem 6. Spiel der Saison mussten wir nach Rammstein zu den Dartfreunden SMARTIES.

Seit langem wurden wieder mal beide Doppel gewonnen. Marco und Olaf benötigten drei Legs (2:1). Günter und Thomas gewannen in zwei Legs (2:0). 0:2

Im ersten Block der Einzelspiele gewannen Marco und Günter Ihre Spiele ohne Probleme mit 2:0. Olaf und Thomas verloren Ihre Spiele jeweils klar mit 0:2. So stand es nach dem ersten Block 2:4.

Im zweiten Viertel der Einzel gewannen Olaf und Marco ihre Partien. Marco mit 2:0 und Olaf mit 2:1. Günter verlor sein einziges Spiel an diesem Abend  in drei umkämpften Legs mit 1:2. Thomas verlor auch seine zweite Partie mit 1:2. Zwischenstand 4:6

Der dritte Abschnitt war dann der Entscheidende an diesem Abend, er ging mit 4:0 an die Gastmannschaft. Alle vier Spieler gewannen ihre Spiele mit 2:0. Resultat nach dem dritten Teil der Einzelspiele 04:10.

Im letzten Block gewannen alle Spieler unserer Mannschaft außer Alex Ihre Spiele. Alex wurde für Thomas eingewechselt. Er konnte aber leider sein Spiel nicht gewinnen. Endstand der Partie 5:13.

Zu erwähnen wäre noch das Marco, wie auch Günter wieder ihre ansteigende Form bestätigten. Marco erzielte dazu noch einen High Score von 180. Auch Olaf legte deutlich zu. Thomas zeigte ein normales Spiel, hatte viel Pech und gewann leider nur ein Spiel. Ein Genesungswunsch geht an unsere verletzte Mitspielerin Sabrina

 

Saison 02/18 Spiel 004-005 10.2018 Headhunters D.F.Big

Die letzten beiden Spiele gegen die Headhunters und DF BIG wurden verloren. Gegen die Headhunters 07:11 und DF BIG 06:12.  Wobei das Spiel gegen die Headhunters genauso gut auch von uns hätte gewonnen werden können. In diesem Spiel lief Alles gegen unsere Mannschaft. Die Partien wurden alle im Finishbereich verloren. In dem Spiel brachten Marco und Günter ihre Normalform, aber nicht mehr und gewannen je zwei Spiele.  Olaf und Thomas blieben in diesem Spiel deutlich hinter ihrer Form zurück und offenbarten deutliche Defizite im Doppel-Aus-Spiel. Dennoch wurde das Spiel mit einem Satzverhältnis 21:24 knapp verloren.

Das Spiel gegen DF BIG stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Zuerst wurde das Spiel verlegt, dann fiel Olaf wegen anderer Verpflichtungen aus. So musste wir auf unsere Nummer Drei verzichten. Dies sollte sich im Spiel rächen. Marco brachte an diesem Abend wieder Normalform und gewann wieder zwei Spiele. Günter spielte an diesem Abend gut aber nicht überragend und hatte extremes Pech. Das die Spielvariante 301 MO dem besseren, konstanteren  Spieler nicht zu Gute kommt zeigte sich deutlich im Spiel Günter gegen Lothar. Den ersten Satz gewann Günter deutlich. Im zweiten Satz hatte er nach 9 Darts 36 Punkte Rest. Lothar der bis dahin nicht gescort hatte lag zu diesem Zeitpunkt  bei 177 Punkte Rest.  Lothar checkte diese 177 und Günter stand mit leeren Händen da. Aber noch nicht genug. Im dritten Leg begann nach gewonnenem Bull Lothar. Wieder spielte Günter stark und hatte nach 9 Darts 40 Punkte Rest. Lothar stand nach 9 Darts bei 168 Punkten. Es kam wie es kommen musste an diesem Abend. Lothar der einen Lauf hatte checkte diese 168 und gewann das Spiel. Natürlich muss man Lothar  zu dem Spiel gratulieren aber wenn man den Rest des Abends betrachtet traf es Günter extrem . So gewann Günter auch nur zwei Spiele. Thomas konnte auch zwei Spiele gewinnen blieb aber auch im dritten Spiel hintereinander hinter seiner guten Form aus den ersten drei Spielen zurück. Aus unserer Sicht entscheideend für die Niederlage war aber das Fehlen von Olaf, denn weder Alex (0/2) noch Sabrina (0/2) konnten ein Spiel gewinnen und so kam es verdient zur zweiten Niederlage in Folge.

 

Saison 02/18 Spiel 003 08.09.2018 Auswärtsspielspiel Asbachschweine

Im dritten Spiel dieser Saison gab es den dritten Sieg. Dieser wurde aber schwerer erkämpfte als erwartet. Was wieder an einer eher schwachen Leistung von Günter lag. Alle anderen Spieler unserer Mannschaft erreichten ihre Normalform oder waren besser. Vor Allen überzeugte Marco mit 4/4 Siegen an diesem Abend.

Von den beiden Doppeln wurde je eins gewonnen und eins verloren. Marco und Olaf verloren Ihr Spiel gegen Andreas und Jürgen deutlich mit 0:2. Dagegen konnten Thomas und Günter Ihr Spiel gegen Thorsten und Benny mit 2:1 gewinnen. Beide Spieler unserer Mannschaft konnten dabei ein Leg für sich entscheiden. (1: 1)

Bereits im ersten Block wurde der Grundstein für den späteren Sieg gelegt.  Außer Thomas gewannen alle unsere Spieler ihre ersten Begegnungen. Marco und Günter mit 2:0 - Olaf mit 2:1. Thomas verlor sein Spiel recht deutlich mit 0:2. (2:4)

Das zweite Viertel der Einzelspiele endete 2:2 unentschieden. Dabei gewannen Marco und Olaf ihre Spiel mit 2:0 Legs. Günter und Thomas verloren gegen Ihre Widersacher jeweils mit 0:2. (4:6)

Der dritte Teil der Einzelblocks endete wieder 2:2.Thomas gewann sein erstes Einzel an diesem Abend 2:1. Während Marco seinen dritten Zähler holte. Olaf verlor seine Begegnung 0:2. Günter verlor sein Spiel im dritten und auch im vierten Block unglücklich , blieb aber wie in der Vorwoche deutlich hinter seinen Möglichkeiten zurück. (6:8)

Der vierte und der  die Entscheidung bringende Block begann mit knappen Niederlagen für Olaf und Günter mit jeweils 0:2. Thomas der gegen Ende des Spiels immer stärker wurde erkämpfte in einem für die Mannschaft sehr wichtigen Spiel den neunten Punkt. Damit war der erste Teil ein Unentschieden erreicht. Was nun kam war purer Nervenkitzel. Marco spielte gegen Thorsten um den Sieg. Marco scorte im ersten Leg deutlich besser als Thorsten hatte aber Schwierigkeiten beim Checken . Er gewann das Leg dennoch verdient. Im zweiten Leg das selbe Bild Marco scorte wieder besser als Thorsten, gab aber dieses Leg nach sechs  verpassten Darts auf das Doppel ab. Im dritten Leg begann Marco mit einer 140ziger Aufnahme.  Trotz dem kam es am Ende des Legs zu einem Doppelfinale. Marco benötigte die Doppel 5 - Thorsten die Doppel 10. Die ersten 3 Darts von Marco waren sehr knapp um nicht zu sagen auf dem weisen Rahmen. Thorsten verfehlte seine Doppel 10 deutlich. Mit dem letzten Dart seiner zweiten Aufnahme traf Marco die Doppel 5 und führte seine Mannschaft Nervenstark als siegreicher Kapitän zum Sieg.

Als Fazit bleibt eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einem überragenden Marco (4/4) und einem bescheidenen Günter (1/4). Olaf gewann wieder seine zwei Spiele, wobei noch zu erwähnen wäre, dass er in einer für die Mannschaft sehr wichtigen Phase sein Spiel im dritten Block mit einem Highfinish (116) gewann. Thomas gewann ebenfalls wieder zwei Spiele und trug damit wieder einen großen Teil zum Sieg bei. Unsere Ersatzspieler Alex und Sabrina kamen leider nicht zum Einsatz. Trotzdem gehört ihnen auch ein Teil vom Sieg. Sie haben durch ihre positive moralische Unterstützung ebenfalls erheblich dazu beigetragen.

Endstand : 08:10

Aufstellungen:

  

H1 : Andreas Soll G1 : Marco Peter
H2: Jürgen Bloch G2: Olaf Fickinger
H3: Thorsten Mayer G3: H.-Günter Peter
H4: Benny Frank G4: Thomas Peters
HE1: J. Nikolashi GE1: Alex Gross
HE2: Dirk Löwen GE2: Sabrina Bodmer

Saison 02/18 Spiel 002 08.09.2018 Heimspiel Smarties

Unser zweites Heimspiel in Folge wurde auch souverän gewonnen. Zu Gast bei uns in Zweibrücken war die Mannschaft der Smarties.

Die beiden Doppel wurden jeweils von Günter/Thomas und Marco/Olaf mit 2:1 gewonnen.

Im ersten Viererblock der Einzelspiele gewannen Thomas, Olaf , Marco Ihre Einzel mit 2:0. Günter verlor sein Spiel unglücklich mit 1:2. Günter gab in seinem Spiel gegen Henning seine ersten beiden Legs der Saison ab. Für ihn war das aber erst der Anfang eines Abends der mit einer katastrophalen Leistung endete und einer persönlichen Bilanz von 1:3. Zwischenstand 5:1.

Der zweite Abschnitt begann mit zwei Niederlagen von Marco gegen Michael und Olaf gegen Andrew. Da Thomas, der wieder einen sehr guten Tag erwischte und alle seine Spiele gewann, sein Spiel mit 2:0 gegen Henning gewann und auch Günter sein einziges Spiel gegen Felix siegreich gestaltete, stand es nach dem zweiten Teil der Einzel 7:3.

Im dritten Block konnten  alle unsere Spieler  ihre Spiele gewinnen außer Günter der wie schon oben erwähnt eine rabenschwarzen Tag erwischte und gemessen an seiner Spielstärke unkonzentriert und einfach nur schlecht spielte. Nach dreiviertel der Partie stand es dann 10:04.

Im vierten Teil wechselten wir dann aus. Marco verlies auf eigenen Wunsch da Spiel und Alex kam zu seinem Spiel. In diesem Spiel überzeugte Alex und siegte mit 2:1. Ebenfalls gewann Thomas auch sein viertes und letztes Spiel deutlich und krönte so seine überragende Leistung (4/4) an diesem Abend. Olaf siegte in seiner letzten Partie ebenfalls 2:1. Olaf zeigte sich mit drei Siegen in vier Partien deutlich verbesserte zum letzten Spiel und erbrachte eine  sehr starke Leistung. 

Endstand : 13:05

Aufstellungen:

  

H1 : Marco Peter G1 : Bullinger Andrew
H2: Olaf Fickinger G2: Buhde Michael
H3: Thomas Peters G3: Dezius Henning
H4: H.-G. Peter G4: Lachmann Felix
H5: Alexander Gross

 

 

Saison 02/18 Spiel 001 01.09.2018 Heimspiel DF BIG

 

Unser erstes Spiel in der Saison 02/2018 war ein Heimspiel in unserer neuen Spielstätte "Gasthaus Kuhn" in Zweibrücken. Gegner waren die Dartfreunde von DF BIG aus Pirmasens. Das Spiel fand in einer sehr freundlichen und tollen Atmosphäre statt.

Die beiden Doppel wurden dieses Mal gewonnen. Sehr souverän agierten dabei Thomas und Günter mit einem 2:0. Thomas beendete das erste Leg mit 10 Darts und Günter das zweite Leg ebenfalls mit 10 Darts. Das zweite Doppel gewannen Olaf und Marco nach einem katastrophalen ersten Leg noch mit Mühe mit 2:1.

In ersten Block der Einzelspiele gewannen alle unsere Spieler Ihre Partien. Marco mit 2:0 gegen den Gästekapitän Uwe Sommer. Olaf 2:0 gegen Lothar Buck. Thomas beendete seine erste Begegnung mit 2:1 gegen Sebastian Heermann. Günter ließ mit 2:0 Hans Rudolf Rein keine Chance. (Zwischenstand 6:0)

Im zweiten Abschnitt gingen dann die ersten Spiele der Saison verloren. Marco verlor sein Spiel gegen Lothar und Thomas gegen Uwe. Günter und Olaf gewannen auch ihre zweiten Begegnungen mit 2:0. ( Zwischenstand 8:2)

Der dritte Teil der Einzel endete 3:1. Dabei verlor Olaf als einziger unserer Spieler in diesem Abschnitt sein Match. Hervor zu heben ist die diesem Abschnitt das Spiel zwischen Günter und Lothar. Günter eröffnete das erste Leg mit 140 Punkte, beendete es mit einem 120ziger Highfinish  und neun Darts. Das zweite Leg beendet Günter mit 10 Darts mit Aufnahmen von 121 und 100 Punkten. (Zwischstand 11:3)

Im letzten Viertel bekam dann Alex (Auswechselung Olaf) seine Bewährungschance. Leider verlor er aber sein Einzel gegen Hans Rudolf nach drei umkämpften Legs knapp. Thomas, Marco und Günter gewannen auch ihre letzten Partien. (Endstand 14:04)

Zu Erwähnen wäre noch das vor allem Thomas und Günter eine starken Abend hatten. Günter war dabei sehr souverän gewann alle seine Partien ohne Leg Verlust.

Aufstellungen:

  

H1 : Marco Peter G1 : Uwe Sommer
H2: Olaf Fickinger G2: Lothar Buck
H3: H.-Günter Peter G3: Sabastian Heermann
H4: Thomas Peters G4: Hans Rudolf Rein
H5: Alexander Gross G5: Weiß Patrick
G6: Weiß Kerstin

 

 

Vorsaison 01/2018

 

Saison 01/18 Spiel 001 03.03.2018 Heimspiel Funky Monkey

Am 03.03.2018 hatte die 1. Mannschaft Mystic Flights ihr erstes Heimspiel gegen Funky Monkey. Dieses wurde klar mit 12:6 gewonnen. Dabei erzielten die Spieler folgende Einzel Ergebnisse: Marco Peter 4/4, Thomas Peters 2/4, H.G. Peter 2/4, Olaf Fickinger 1/2 und Alex Gross ebenfalls 1/2. Zusätzlich wurden beide Doppel gewonnen.


Saison 01/18 Spiel 002 17.03.2018 Heimspiel Seven Deadly Darts

In unserem zweiten Heimspiel gegen Seven Deadly Darts lief es in den Doppel Spielen zu Beginn nicht wie gewünscht. Marco und Olaf gewannen zwar Ihr Doppel mit 2:0. Aber Thomas und Günter verloren Ihr Doppel deutlich mit 0:2. So das es nach den Doppel Spielen 1:1 stand. Dann aber legten Günter und Thomas im ersten Block los und gewannen gegen die Nr. 1 Stefan Ganz  und Nr. 2 Michael Ganz des Gegners deutlich. Als dann Marco und Olaf ihre beiden Einzel ebenfalls gegen Sascha Koch und Sascha Bury  gewannen stand es nach dem ersten Block schnell 5:1. Der Zweite Block ging mit dem selben Ergebnis 4:0 an unsere Mannschaft. Stand nach dem zweiten Abschnitt 9:1. Im dritten Block verlor dann Olaf sein erstes Spiel gegen Michael Ganz , die anderen  Drei gewannen auch in diesem Abschnitt Ihre Spiele. So stand es nach dem dritten Block 12:2. Danach ließ sich Olaf auf eigenen Wunsch Auswechseln. Alex spielte dann im vierten Block ein Spiel für Olaf, welches er dann leider knapp verlor. Günter verlor ebenfalls sein letztes Spiel. Da Marco und Thomas auch in diesem Block Ihre Spiele gewannen kam es zum Endstand von 14:4. Überragende Spieler dieser Partie waren Marco und Thomas (Balu), sie gewannen je 4/4 Spielen.

 

Saison 01/18 Spiel 003 31.03.2018 Auswärtsspiel Lusitanos

Bei unserem ersten Auswärtsspiel dieser Saison in Kaiserslautern bei den "Lusitanos" trafen wir auf einen sehr starken Gegner. Wie im letzten Spiel konnten wir wieder nur ein Doppel gewinnen. Nur waren es diesmal Thomas und Günter welche Ihr Doppel gewannen, während Olaf und Marco Ihr Spiel verloren. Also stand es nach den Doppel wieder 1:1. Auch die beiden ersten Blocks ( 4 Spiele ) endeten jeweils 2:2. So stand es zum Beginn von Abschnitt Drei  5:5. Im dritten Block gewann dann Olaf sein Spiel und Marco verlor sein Spiel, bevor dann Thomas und vor allem Günter ihre Spiele gewannen. Dieser Block war wohl entscheidend für den Sieg. Am Ende dieses Teils stand es dann 8:6. Es fehlten also vor dem letzten Block noch zwei Punkte. Den Anfang machte Günter der an diesen Abend überragende Spiele ablieferte ( Sieben Highsore erzielte) der in einem spannenden Spiel 2:0 gewann und so den neunten Punkt holte. Darauf machte es Ihm Thomas nach gewann sein Spiel und holte so den viel umjubelten 10 Punkt. Marco und Olaf spielten danach Ihre Spiele locker zu Ende. Verloren aber beide Ihre Spiele knapp. So Kam es zu einem knappen aber hoch verdienten 10 : 8 Sieg.

Einzel Ergebnisse : Marco 2/4,  Günter 3/4,   Olaf 2/4,  Thomas 2/4  

Bedanken möchten wir uns bei den Sportkameraden der "Lusitanos" für die freundliche Aufnahme und das faire und vor allem gute Spiel.

 

Saison 01/18 Spiel 004 03.03.2018 Auswärts Kleine Kneipe

Wir möchten zu diesem Zeitpunkt zu diesem Spiel keinen Spielbericht veröffentlichen. Es kam zu Ausschreitungen und einem Protest.

 

Saison 01/18 Spiel 005 28.04.2018 Heimspiel Crazy Bulls Darters

Am Sa. den 28.04.2018 hatten wir ein Heimspiel gegen die Crazy Bulls Darters aus Kaiserslautern. Das Spiel fand in einer sehr freundlichen Atmosphäre statt. Was zum großen Teil  an unseren Gästen lag.

Die beiden Doppelspiele zu Beginn wurden diesmal wieder gewonnen. Marco und Olaf gewannen Ihr Doppel mit 2:0 Legs, dabei konnte Olaf beide Legs ausmachen. Im Doppel von Günter und Thomas ging es etwas spektakulärer zu. Während Thomas das erste Leg mit einer Doppel 20 beendete. Holte Günter die Keule raus und spielte ein High Finsih der extra Klasse und beendete das zweite Leg mit 104 Punkten ( Tripple 18 - Rot Bull).So stand es nach den Doppel - Spielen bereits 2:0.Die ersten beiden Einzelspiele zwischen Marco / Oskar Schäfer und Olaf / Ziberi Berat wurden von unseren Spielern klar mit jeweils 2:0 gewonnen. Thomas gewann sein erstes Einzel gegen Thomas Becker mit 2:1. Dabei erzielte er einen High Score von 180. Ebenfalls erwähnenswert war das Highfinish (106) von Thomas Becker. Günter verlor sein erstes Spiel zwar, musste sich aber den an diesem Abend stärksten Gästespieler Bastian Schäfer in zwei hervorragenden Legs mit 2:0 geschlagen geben. Spielstand nach dem ersten Block: 5:1.Im zweiten vierer Block der Einzelspiele gewannen außer Thomas alle Ihre Spiele. Marco mit 2:1.Olaf und Günter mit 2:0. Daraus ergab sich eine Zwischenstand nach dem zweiten Block von  8:2.Der dritte Block ging mit dem selben Ergebnis an unsere Mannschaft. Thomas verlor sein Spiel . Die drei Anderen gewannen ihre Spiele deutlich.In diesem Block spielte Günter in seinem Spiel gegen Oskar Schäfer sein zweites High Finish. (117/ triple 19, 20- double 20). Resultat nach dem dritten Block 11:3.Vor dem letzten Block wechselten dann beide Mannschaften aus. Bei der Heimmannschaft kam Alex Gross für den etwas unglücklich agierenden Thomas Peters (Balu). Bei den Gästen kam Leon Ziberi für Thomas Becker. In diesem Block verlor zwar Olaf sein Spiel genau wie der eingewechselte Alex, da aber die beiden anderen Spieler ihre Partien gewannen, kam es zu einem am Ende verdienten, klaren 13:5 Sieg unserer Mannschaft.Zu erwähnen wäre zu unseren Spielern noch das Marco mit einer eher normalen Leistung alle 4 Spiele gewann. Olaf  welcher 3 Spiele gewann seinen bisher stärkstes Spiel insgesamt ablieferte, mit guten Scores und sehr überzeugenden Finishes. Noch besser machte Günter es, der auch 3 Spiele gewann. Er spielte alleine 7 High Scores und 2 High Finishes. Insgesamt war es ein gelungener Dartabend. Wir möchten uns bei unseren Gästen bedanken für das gute Dartspiel und die ausgelassene (lustige) Atmosphäre. Ich hoffe das kleine Leckerli hat euch gefallen. Bis zum Rückspiel, Danke !!!

 

Saison 01/18 Spiel 006 05.05.2018 Auswärtsspiel Seven Deadly Darts

Zu unserem vorverlegten Auswärtsspiel gegen Seven Deadly Darts am 05.05.2018 fuhren wir in Erwartung eines schweren Spiels. Es war ja unser erstes Rückrundenspiel. So wussten wir von der Spielstärke des Gegners. Marco als Kapitän überlegte lang wie er aufstellen sollte. Erst nach Absprache mit der gesamten Mannschaft wurde dann eine Entscheidung getroffen.

Von den zuerst gespielten beiden Doppel wurde eins gewonnen und eins verloren. Marco/Olaf gewannen ihr Doppel, wobei je einer der Spieler ein Leg beendete. Günter und Thomas verloren Ihr Doppel. 1:1 nach den Doppel Spielen.

1. Block:

Hier zeigte sich die richtig gewählte Aufstellung. Während der Gegner seine aus unserer Sicht stärkeren beiden Spieler Michael und Stefan Ganz auf die Positionen 3 und 4 stellte, belies es Marco auf einer geteilten Strategie  je  einen stärkeren Spieler auf 1 und 4 zu stellen.

Marco gewann sein erstes Spiel gegen Jennifer Bastkowski deutlich mit 2:0. Olaf verlor sein Spiel mit 1:2 gegen Jürgen Bastkowski. Im dritten Spiel des ersten Blocks gewann Günter sein Spiel 2:1 gegen Michael Ganz. Als danach Thomas auch noch etwas überraschend sein Spiel gegen Stefan Ganz 2:0 gewann, hatten wir schon nach dem ersten Viertel einen beruhigenden Vorsprung heraus gespielt. Spielstand 2:4.

2. Block

Im zweiten Abschnitt gewann Olaf sein Spiel gegen Jennifer mit 2:0. Marco machte es Olaf gleich und gewann sein Spiel gegen Jürgen 2:0. Thomas gewann sein zweites Spiel an diesem Abend mit 2:1 gegen Michael knapp aber verdient. Günter legte nach und besiegte Stefan mit 2:0. Danach wechselten die Seven Deadly Darts aus .Zwischenergebnis 2:8.

3. Block

Zum Auftakt des dritten Teiles siegte Günter gegen Jessi Bury mit 2:0. Thomas besiegte Jürgen knapp mit 2:1 und holte so den noch benötigten zehnten Punkt. Marco gewann gegen Stefan  klar mit 2:0. Olaf verlor sein Spiel im dritten Block  0:2 gegen Michael . Stand nach diesem Abschnitt 3:11.

4, Block

Der Letzte Block begann wie die davor mit einem Sieg von Günter gegen Sascha Bury mit 2:0. Der an diesem Abend überzeugende Thomas gewann auch sein viertes Spiel gegen Jessi 2:0. Olaf verlor leider auch sein letztes Spiel gegen Michael deutlich mit 0:2. Den Schlusspunkt setze dann Marco mit seinem vierten Sieg an diesem Abend zu einem klaren und verdienten 14:4 Sieg.

Resume

Anmerken möchte ich noch, das Thomas an diesem Abend gegen alle Erwartungen mit vier Siegen einen Großteil zum Gewinn der Partie beitrug. Ebenfalls steuerten Marco und Günter  je vier Siege bei. Die beiden spielten unaufgeregt und stark ihre Spiele zu Ende. Bei Olaf sollte  nicht unerwähnt bleiben, dass er durch Nachtschicht in der Woche  übermüdet in die Partie ging und dennoch seinen Teil mit dem Sieg im Doppel und dem Einzel gegen Jennifer beitrug.

Zum Schluss möchte ich unserem Gegner und Gastgeber "Seven Deadly Darts" für den tollen Empfang und das faire Spiel danken.

 

Saison 01/18 Spiel 007 13.05.2018 Auswärtsspiel Funky Monkeys

Am 13.05.2018 machten wir uns zu unserem Auswärtsspiel gegen "Funky Monkeys" nach Pirmasens auf.

Beim Tabellenletzten machten wir es uns zum Start richtig schwer. Zuerst verloren wir beide Doppel zwar knapp aber verdient. Damit stand es nach den Doppel 2:0 für die Gastgeber.

Damit lag selbst beim Tabellenletzten  eine Richtige Aufholjagd vor der gesamten Mannschaft. Im ersten Block gewannen dann Marco /Sebastian,Olaf/Sascha und Günter/Otto Ihre Spiele. Thomas/Sven verlor sein Spiel im ersten Block. Zwischenstand nach diesem Block 3:3.

Der zweite Block endete mit 2:2 nach dem Marco und Thomas ihre Spiele gewannen und Günter genauso wie Olaf sein Spiel verlor. Stand nach der Hälfte der Partie 5:5

Der dritte Block war dann wohl der endscheidende Abschnitt für den Sieg. Hier gewannen alle vier Spieler unserer Mannschaft Ihre Spiel. Danach stand es dann 9:5 . Es fehlte also nur noch ein Spiel zum Sieg.

Der letzte Abschnitt endete wieder mit 2:2. Marco und Thomas gewannen ihre Spiele die beide Anderen verloren Ihre beiden Spiele knapp. Trotzdem reichte es durch eine geschlossene Mannschaftleistung mit einem überragenden Marco  zu 11:7 Sieg unserer Mannschaft.

Einzelkritik unsere Spieler.

Günter (2/4) erlebte durch Kreuzschmerzen gehandicapt einen rabenschwarzen Tag und brachte wohl das schlechteste Saisonspiel zu Stande. Thomas (3/4) spielte erneut stark und leistet wieder ein großen Beitrag zum Tagessieg. Olaf (2/4) blieb ebenfalls hinter seiner normalen Leistungsstärke zurück steuerte aber ebenfalls zwei wichtige Punkte zu Mannschaftergebnis bei. Überragend war wieder einmal Marco (4/4) der alle seine Spiele gewann und damit den größten Anteil am Sieg hatte.

Am 13.05.2018 machten wir uns zu unserem Auswärtsspiel gegen "Funky Monkeys" nach Pirmasens auf.

Beim Tabellenletzten machten wir es uns zum Start richtig schwer. Zu erst verloren wir beide Doppel zwar knapp aber verdient. Damit stand es nach den Doppel 2:0 für die Gastgeber.

Damit lag selbst beim Tabellenletzten  eine Richtige Aufholjagd vor der gesamten Mannschaft. Im ersten Block gewannen dann Marco /Sebastian,Olaf/Sascha und Günter/Otto Ihre Spiele. Thomas/Sven verlor sein spiel im ersten Block. Zwischenstand nach diesem Block 3:3.

Der zweite Block endete mit 2:2 nach dem Marco und Thomas ihre Spiele gewannen und Günter genauso wie Olaf sein Spiel verlor. Stand nach der Hälfte der Partie 5:5

Der dritte Block war dann wohl der endscheidende Abschnitt für den Sieg. Hier gewannen alle vier Spieler unserer Mannschaft Ihre Spiel. Danach stand es dann 9:5 . Es fehlte also nur noch ein Spiel zum Sieg.

Der letzte Abschnitt endete wieder mit 2:2. Marco und Thomas gewannen ihre Spiele die beide anderen verloren Ihre beiden Spiele knapp. Trotzdem reichte es durch eine geschlossene Mannschaftleistung mit einem überragenden Marco  zu 11:7 Sieg unserer Mannschaft.

Einzelkritik unsere Spieler.

Günter (2/4) erlebte durch Kreuzschmerzen gehandicapt einen rabenschwarzen Tag und brachte wohl das schlechteste Saisonspiel zu Stande. Thomas (3/4) spielte erneut stark und leistet wieder ein großen Beitrag zum Tagessieg. Olaf (2/4) blieb ebenfalls hinter seiner normalen Leistungsstärke zurück steuerte aber ebenfalls zwei wichtige Punkte zu Mannschaftergebnis bei. Überragend war wieder einmal Marco (4/4) der alle seine Spiele gewann und damit den größten Anteil am Sieg hatte.

 

Saison 01/18 Spiel 009 23.06..2018 Heimspiel Lusitanos

Unser nächstes Heimspiel fand am 02.06.2018 im Windlicht statt. Unser Gegner waren unsere Dartfreunde "Lusitanos" aus Kaiserslautern.

Da wir wussten, dass der heutige Gegner seine beiden letzten Spiele jeweils ohne Satzgewinn 0:18 (0-36) verloren hatte, galt es die "Lusitanos" nicht zu unterschätzen. Die beiden Doppel-Partien wurden gewonnen. Marco/Olaf und Günter/Thomas gewannen ihre Spiele 2:1. Stand nach den Doppeln 2:0.

Im ersten Block wurden alle 4 Einzelspiele gewonnen. Günter und Thomas souverän mit 2:0. Olaf und Marco benötigten die gesamte Distanz jeweils 2:1. Zwischenstand : 6:0

Der zweite Abschnitt verlief im Spiel- und Satzverlauf genau wie der Erste. Ergebnis nach dem zweiten Block 10:0.

Der dritte Block verlief etwas anders. Während Marco und Thomas unbeirrt weiter siegten, verloren Olaf und vor allem Günter ihre Partien unglücklich. Günter verlor seine Partie im besten Spiel des Abends in drei Sätzen. Alle Sätze blieben dabei unter 12 Darts pro Satz. Ergebnis 12:2.

Der vierte Block wurde dann wieder mit 4:0 Spielen gewonnen. Damit ergab sich ein Endergebnis von 16:02.

Einzelkritik: Marco 4/4 ; Thomas 4/4 ; Olaf 3/4 ; Günter 3/4. Und beide Doppel. Olaf und Marco spielten wie immer unspektakulär. Thomas mit vier und Günter mit sieben Highscores spielten da etwas spektakulärer.

Hier möchte ich noch ein Lob aussprechen für unseren fünften Mann Alex Gross, der sich wirklich gut in seine Position innerhalb der Mannschaft einbringt und so ein wichtiger Bestandteil unserer homogenen Mannschaft ist. Danke !